0   0  

Beispiele

Beispiele

Perspektiven mit optimalem Antrieb!

Unsere Berufsbilder sind so vielfältig wie unser Räderprogramm und genauso innovativ. Lassen Sie sich inspirieren von spannenden Karrierechancen und entdecken Sie wie schnell man bei BORBET Fahrtwind aufnimmt. Hier verraten Ihnen einige unserer Mitarbeiter, wie sie Ihre berufliche Laufbahn gestaltet haben. Ihren persönlichen Weg.

Steffen Guntermann, stellv. Leiter Prüffeld.

Vom gelernten Werkzeugbauer in eine leitende Position bei BORBET – Zahlreiche Möglichkeiten der Weiterbildung halfen mir dabei, schnell voran zu kommen. Es begann alles mit einem Schüler-Praktikum in der 9. Klasse: „Diese drei Wochen haben mir schon damals sehr viel Spaß gemacht. Alles war so familiär und das positive Arbeitsklima hat mir auf Anhieb gut gefallen. Ich wusste sofort: Da will ich hin!“ Jetzt bin ich stellvertretender Prüffeldleiter und mitverantwortlich für den kompletten Bereich der Festigkeits- und Werkstoffprüfung für die neu entwickelten Leichtmetallräder made by BORBET.

Ralf Mause, Abteilungsleiter Elektro

Vom ersten Elektro-Azubi bei BORBET zum Leiter der Elektro-Abteilung – In einem Familienunternehmen eine realistische Karrierelaufbahn!
Nach meiner Ausbildung zum Energieelektroniker und einer zweieinhalbjährigen Tätigkeit als Facharbeiter in der Elektroabteilung absolvierte ich eine Weiterbildung zum Elektrotechnikermeister. Mit dem besten Prüfungsergebnis bestätigte ich das in mir gesetzte Vertrauen und merkte schnell, dass es sich lohnt bei BORBET Verantwortung zu übernehmen. Nun bin ich seit Ende 1988 Abteilungsleiter in Medebach und begleite selbst Auszubildende auf Ihrem Weg zur Nachwuchsfachkraft.

Svenja Flüss, Assistenz Key-Account Management.

Eine Ausbildung nach dem Fachabitur – ein Sprungbrett in die Welt des Big Business. Bei einem Global Player wie BORBET wird das Hochsauerland zum Drehpunkt der internationalen Räderwelt.
Nach meinem Fachabitur entschied ich mich für eine Ausbildung zur Industriekauffrau bei BORBET, um gleich nach dem Abschluss in der Abteilung Vertrieb OEM durchzustarten. Neben der Betreuung unserer Kunden konnte ich während eines dreimonatigen Auslandsaufenthaltes am Standort in Alabama/USA und einer 10-monatigen Auszeit zum Reisen wertvolle Erfahrungen sammeln: „Gerade im weltweiten Kundenkontakt ist es wichtig, etwas von der Welt gesehen zu haben“.
Seit Ende 2015 bringe ich mit meinem Team das Rädergeschäft für Volvo, Jaguar, Land Rover und Aston Martin ins Rollen.

Madlen Kraft, Key-Account Managerin.

BORBET ermöglicht den Mitarbeitern Spielräume um Entwicklungspotentiale zu nutzen, dem voran steht ein sicherer, abwechslungsreicher Arbeitsplatz. Nach meinem Realschulabschluss in Mühlhausen/Thüringen Ende der 90er und meiner Ausbildung zur Industriekauffrau sowie ersten Erfahrungen im Vertrieb bewarb ich mich 2007 als Disponentin im BORBET-Werk Thüringen. Inzwischen trage ich im Key Account Management für Opel Verantwortung. Elternzeit und Kind waren für meine Karriere kein Hindernis: "BORBET ist für mich nicht nur eine guter Arbeitgeber sondern auch Ideengeber, Unterstützer und Förderer."

Karriere Videos


Karriere bei BORBET: Key-Account Assistentin

Karriere bei BORBET: Elektronikerin für Betriebstechnik

Karriere bei BORBET: seit über 30 Jahren dabei

FOLGEN SIE UNS

BORBET NEWSLETTER

Seien Sie immer up-to-date mit dem Newsletter von BORBET - neue Produkte, Nachrichten zum Unternehmen oder exklusive Specials.

Zur Anmeldung
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseiten weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu..
Impressum | Datenschutz