AUSBILDUNG BEI BORBET

Elektroniker (m/w/d) Fachrichtung Betriebstechnik
Überblick
Deine Aufgaben
Dein Tag
Film
Standortsuche

Was genau macht ein Elektroniker (m/w/d) Fachrichtung Betriebstechnik?

Ohne Strom kein BORBET Rad – so einfach ist das! Als Elektroniker (m/w/d) für Betriebstechnik bist Du verantwortlich für die Stromversorgung, Installation, Inbetriebnahme und Instandhaltung sämtlicher elektrischer und vollautomatischer Systeme im Betrieb.


Mindestvoraussetzung: Mittlere Reife


Dauer der Ausbildung: ca. 3,5 Jahre


Darauf kommt es uns an: 

  • Interesse an Elektrotechnik
  • Sorgfalt, Umsicht
  • Teamfähigkeit
  • Gute Kenntnisse in Mathematik und Informatik
  • Handwerkliches Geschick

Wusstest Du, dass…?

... Du als Elektroniker (m/w/d) eine Vielzahl an Fortbildungsmöglichkeiten hast und somit ein hohes Maß an beruflicher Flexibilität bekommst?

  • Überprüfung der Systeme für die Stromverteilung

  • Wartung der Betriebsanlagen

  • Installation von elektrischen Bauteilen

  • Einrichtung von Antriebssystemen, Verdrahtung von Schaltgeräten

  • Einweisung der Benutzer in die fachgerechte Bedienung der Anlagen

06.00 Uhr

Ich starte meinen Morgen mit der Schichtübergabe.

06.30 Uhr

Unser Arbeitsalltag besteht aus geplanten Wartungsmaßnahmen und der Beseitigung von kurzfristig auftretenden Störungen.

Heute darf ich zuerst eine neue Anlage an die Stromversorgung anschließen, die Kabelkanäle montieren und die Maschine auf Funktion prüfen. Natürlich muss danach noch der Einsatzort aufgeräumt werden.
                       
10.00 Uhr 

Pause! Jetzt wird gegessen.

10.30 Uhr 

Gestärkt kann es weitergehen. Wir haben einen Anruf bekommen, dass etwas bei einer Maschine nicht stimmt.


11.30 Uhr

Eine Anlage steht still, wir sehen uns die Fehlermeldung an und suchen die Problemquelle.

Mein Kollege und ich finden den Fehler, beheben diesen und geben die Maschine wieder frei.

 

14.00 Uhr 

Wie jeden Tag räume ich zusammen mit meinen Kollegen die Werkstatt auf und reinige die verwendeten Werkzeuge.


14.30 Uhr

Jetzt habe ich Feierabend und bin gespannt, welche Aufgaben mich morgen erwarten.



Hier gehts zu den